Gesellschaft zur Förderung des Wossidlo-Archivs e.V. aus Rostock unterstützt das Sagenerzählen in Mecklenburg-Vorpommern. Wossidlo-Forschungsstelle für Europäische Ethnologie, WossiDiA und ISEBEL sind eingebunden

Am IKE-Antrag "Die Vielfalt des Sagenerzählens in Mecklenburg-Vorpommern" war die Gesellschaft zur Förderung des Wossidlo-Archivs e.V. mit 7 Vereinsmitgliedern (von insgesamt 75 Sagenerzählenden im [...]

2021-05-04T14:41:06+02:0004.05.2021|Allgemeines|

Bewerbungen für Immaterielles Kulturerbe bis 30. November 2021 möglich. Elf von 126 Eintragungen im Bundesweiten IKE-Verzeichnis der Deutschen UNESCO-Kommission kommen aus Mecklenburg-Vorpommern

(Zitiert aus nebenstehender Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern vom 2. Mai 2021 und ergänzt mit Verlinkungen sowie Anmerkungen von [...]

2021-05-04T14:05:42+02:0003.05.2021|Allgemeines|

„Die Vielfalt des Sagenerzählens in Mecklenburg-Vorpommern“ wurde durch die Deutsche UNESCO-Kommission ins Register Guter Praxisbeispiele des Immateriellen Kulturerbes (IKE) aufgenommen

Immaterielles Kulturerbe in Deutschland: Am 19. März 2021 wurde in einem gemeinsamen Schreiben der Deutschen UNESCO-Kommission und der Kultusministerkonferenz über die IKE-Geschäftsstelle den [...]

2021-05-03T08:59:40+02:0008.04.2021|Allgemeines|

Wie alles begann: „Die Vielfalt des Sagenerzählens in Mecklenburg-Vorpommern.“ Ein kurze Chronologie der Eintragung ins Bundesweite Verzeichnis der Deutschen UNESCO-Kommission

Eine sagenhafte Idee kommt in Fahrt Links: Die Veröffentlichungen und Belege auf der linken Seite sind im nachfolgenden Text gekennzeichnet und verlinkt. Am [...]

2021-04-30T11:06:47+02:0007.04.2021|Allgemeines|

Antrag zum Sagenerzählen in Mecklenburg-Vorpommern als Immaterielles Kulturerbe

Immaterielles Kulturerbe in Deutschland: Im Jahr 2019 haben 75 sagenerzählende Akteure einen Antrag "Die Vielfalt des Sagenerzählens in Mecklenburg-Vorpommern" eingereicht. Antragsteller für diese [...]

2021-05-04T14:42:15+02:0017.01.2021|Allgemeines|